Autor: Julia

Der Architekturpreis des Bezirks Schwaben für d’Kammer

Wir sind dankbar.
Wir sind überglücklich.
Wir sind stolz.
Wir sind Preisträger.

Wer wird bei diesem Preis ausgezeichnet?

Der Bezirk Schwaben lobt für herausragende Leistungen und Maßnahmen im Bereich der Baukultur den Architekturpreis des Bezirks Schwaben aus.

Er soll vorbildhaft zum Erhalt der baukulturellen Gegenwart und Zukunft Schwabens und seiner Kulturlandschaft beitragen.

Der Architekturpreis würdigt Gebäude mit hohem kulturellen Wert, die typische regionale Strukturen enthalten, beziehungsweise, diese modern interpretieren. Soziale und ökologische Gesichtspunkte spielen bei der Preisvergabe ebenfalls eine große Rolle.

Mit unserem Projekt „B&B d´Kammer“ zeigen wir, so die Jury, vorbildlich, wie eine alte Hofstelle mit einer zukunftsfähigen Nutzung wiederbelebt werden und somit attraktiv zur Verbesserung der dörflichen Struktur beitragen kann.

Das Ehepaar erschuf aus dem ehemaligen Bauernhof ein Feriendomizil mit authentischem Flair. Leerstehende Wohnflächen, der ehemalige Stall, die Tennendurchfahrt und weitere Gebäudeteile verwandelten die Staudingers mit Hilfe des Architekten Alexander Nägele (SoHo Architektur in Memmingen) in Ferienwohnungen, einen Gemeinschaftsraum für Tagungen und Feiern sowie einen Frühstücksbereich. Die weißen Kammern im Stall, die hölzernen Boxen im Heustadel und der hohe Gemeinschaftsraum mit großzügiger Öffnung in den Garten verleihen dem Anwesen einen zeitlosen Charme und verbinden Altes mit Neuem. Im Außenbereich sind ein Gästegarten mit Kinderspielfläche, Grillplatz und Außensauna entstanden. Der Umbau erfolgte weitgehend nachhaltig: Natürliche Baumaterialen wie Holz, Kalkputz, Hanfkalkstein und Ziegel sorgen für Langlebigkeit. Wo es möglich war, reparierten die Bauherren Bauteile und verwendeten sie erneut. Mit unserem Architektur- und unserem Denkmalpreis wollen wir als Bezirk dazu beitragen, unsere schwäbischen Gemeinden lebendig zu halten. Baukultur nimmt ganz maßgeblich Einfluss auf das gesellschaftliche und kulturelle Leben vor Ort und kann sehr bereichernd darauf einwirken,“ so Bezirksrätin Barbara Holzmann. „Die diesjährigen Preisträger und Preisträgerinnen haben hier Außerordentliches geleistet.“

Frauen Yoga:

Auszeit mit Katja

18. – 20. Oktober 2024
Für Frauen jeden Alters

Du sehnst Dich nach einer bewussten Zeit für Dich, weil Dein Alltag Dich sonst so fordert?

Oder Du kennst dieses Gefühl am Ende einer richtig intensiven Yoga-Einheit, dass das erst der Anfang war und es noch viel tiefer gehen könnte? 90 Minuten sind oft nicht genug…

Du wünschst Dir Gemeinschaft mit anderen Frauen ohne Ellenbogen und ständiger Bewertung?

Oder eher Rückzug ohne dafür verurteilt zu werden in achtsamer Umgebung und einer Gruppe voller Wohlwollen?

Falls Du zumindest bei einer Frage aus vollem Herzen JA gesagt hast, dann ist die FRAUEN YOGA AUSZEIT mit Katja eine wundervolle Gelegenheit für Dich.

Yoga mit Katja

Von kraftvoll schwitzigem Flow bis hin zur absoluten Stille und Bewegungslosigkeit reicht Katjas Yoga-Praxis über die Jahre hinweg. Sie hatte das Glück verschiedene Stile in zahlreichen Ausbildungen (kennen-)lernen zu dürfen und schöpft so heute aus einer reich gefüllten Yoga-Tool-Box für alle Lebenslagen. Kundalini Yoga mit den kraftvollen, Blockaden-brechenden Übungsreihen, feinen Meditationen und tief in Herz und Bauch schwingenden Mantras hat es Katja angetan. Außerdem liebt sie besonders Yin Yoga, den ruhigsten und meditativsten Yoga-Stil überhaupt, der Loslassen und Heilung auf vielen Ebenen fördert. Und manchmal braucht es einfach einen fließenden Sonnengruß oder auch viele davon. Und ein langes, tiefes Savasana – die Entspannung gegen Ende jeder Yoga-Einheit – ist für Katja mit die allerwichtigste Yoga-Haltung.

In der Frauen Yoga Auszeit:

  • tauchst Du tief ein in Dich,
  • erfährst Dich vielleicht ganz anders und neu,
  • kommst (endlich) zur Ruhe und tankst neu auf,
  • stillst Deinen Hunger nach achtsamer Gemeinschaft mit max 11 anderen Frauen
  • oder Deinen Durst nach unbewertetem Rückzug,
  • bewegst Deinen Körper in Yoga-Haltungen und viel mehr Formen von Bewegung,
  • spürst über den Körper in Dein ganzes Sein,
  • lässt Dich berühren von der Magie im Frauenkreis,
  • meditierst auf verschiedenste Arten und Weisen (von still bis singend),
  • erfährst die heilsame Kraft von Mantras und gemeinsamem Chanten,
  • lässt feinsten Roh-Kakao Dein Herz öffnen,
  • bist tagsüber mit leckerem Slow-Food-Brunch, Kaffee & Kuchen bestens versorgt,
  • isst abends feinstes ayurvedisches Bio-Essen in yogischer Stille (so schmeckt’s noch intensiver) frisch zubereitet von Katjas Freundin Mirke,
  • kannst die Natur in der Umgebung nahe der Iller genießen,
  • die Sauna draußen nutzen und
  • Du übernachtest in einer so liebevoll neu gestalteten und gleichzeitig aufs Feinste reduzierten Unterkunft, die aus einem alten Bauernhaus der Familie entstanden ist.

Grober Ablauf

Freitag, 18.Oktober 2024

  • 14 Uhr | Ankommen & Check in
  • 15-17 Uhr | Willkommenskreis & Ankommen im Körper durch Yoga
  • 18-19 Uhr | ayurvedisches Abendessen in Stille
  • 19.30-21 Uhr | Yin-Yoga, Abendmeditation & Kreis

Samstag, 19.Oktober 2024

  • 6.30-9 Uhr | Sadhana – mit Kundalini Yoga & Mantras in den Tag starten
  • 10-12 Uhr | Slow Food Brunch & Gemeinschaftszeit
  • 12-15 Uhr | Verdauen, Integrieren & Ich-Zeit (1:1-Sessions, Natur, Massage möglich) und/oder Kaffee & Kuchen (ab 14 Uhr)
  • 15-17 Uhr |Körper & Gefühle spüren durch Yoga und Begegnung
  • 18-19 Uhr | ayurvedisches Abendessen in Stille
  • 19.30-21.30 Uhr | Feuerritual, Heilungskreis & Sauna

Sonntag, 20. Oktober 2024:

  • 7-9.30 Uhr | Sadhana – mit Kundalini Yoga & Mantras in den Tag starten
  • 10.30-13 Uhr | Slow Food Brunch & Gemeinschaftszeit und/oder Ich-Zeit
  • 13-15 Uhr | den Kreis schließen

Preise und Anmeldung

Mehr Infos und den Anmeldelink findest du auf Katja`s Website:

https://www.ananda-yoga-haus.de/retreats-yoga-urlaub/

https://www.ananda-yoga-haus.de/